Suchfeld

Altenburger Teehaus mit Orangerie

Auf dem Gelände neben dem Schloss befand sich der herzogliche Garten von Friedrich II. (Sachsen-Gotha-Altenburg) und seiner Frau Magdalene Auguste.

Mit Teehaus und Orangerie konnten sich die Residenten vergleichsweise wohl fühlen, auch wenn das Leben in der Altenburger Provinz ansonsten wenig Abwechslung bot.

Die Krone am Balkon war das Statussymbol des 17. Jahrhunderts.

In dieser Nische scheint vormals eine Statue gestanden zu haben.

Der Lustgarten vor dem Schloss

Ansicht vom Park her

Beliebte Beiträge