St.-Peter-und-Paul-Kirche in Delitzsch

Die Stadtkirche von Delitzsch wurde im Jahr 1496 vollendet. 1539 wurde sie durch die Reformation im Herzogtum Sachsen evangelisch.

 Ursprünglich stand an diesem Platz eine Kapelle aus romanischer Zeit.

An der Außenseite wacht der Namenspatron Petrus.

 Die Backsteingotik hat unverkennbar ihre Spuren hinterlassen.

Jesus beim Gebet im Ölberg mit seinen drei Jüngern

St. Peter und Paul vom Markt gesehen
Share:

Beliebte Beiträge

Klick für mehr

Aktuelle Beiträge