Suchfeld

Das Grab von Johann Sebastian Bach in Leipzig

Vor dem Grassimuseum stand ursprünglich die evangelische Johanniskirche.

Das Viereck markiert die ehemalige Grabstätte des Komponisten Johann Sebastian Bach (1685 - 1750), seiner Ehefrau Anna Magdalena und des Dichters Christian Fürchtegott Gellert.

1943 wurde die Kirche bei einem Luftangriff zerstört.

Seit 1950 befinden sich Bachs Gebeine in der Thomaskirche.

 Bachdenkmal vor der Thomaskirche

Beliebte Beiträge