Suchfeld

Kunstgestänge in Bad Kösen

Ein Kunstgestänge ist eine ausgeklügelte technische Erfindung, die es bereits im 18. Jahrhundert möglich machte, Energie über weite Strecken zu übertragen.

Zu diesem Zweck wurde ein Mühlrad an der Saale erbaut und mit dem 180 Meter entfernten Gradierwerk verbunden.

 So sieht es unter der hölzernen Konstruktion aus.

Das "Romanische Haus" im Hintergrund stammt aus dem 11. Jahrhundert und ist eines der ältesten Häuser Mitteldeutschlands.

Beliebte Beiträge