Suchfeld

Wandelgänge am Mondsee

Im März 2015 wurde beim Parkplatz am Mondsee ein Wandelgarten eingeweiht. Er ist eine Erinnerungsstätte aller Dörfer, die für die Tagebaue Pirkau und Profen abgebaggert wurden. Bei der Anlage diente eine historische Landkarte als Vorbild. Die Gedenksteine haben die Umrisse der ehemaligen Dörfer. Von einem hölzernen Aussichtsturm kann man die Landschaft überblicken.

Hier fällt die Entscheidung schwer: Wie in einem Labyrinth...

Doch nur ein paar Stufen hinauf...

...und schon liegt einem die kleine Welt zu Füßen.

Zwischen den Bäumen schimmert das blaue Wasser des Mondsees.

An dieser Stelle wird an Domsen erinnert...

...und das ist die Miniatur des Mitte der achtziger Jahre verschwundenen Dobergast.

Beliebte Beiträge