Suchfeld

Schloss Brandis

Große Teile der barocken Anlage wurden zu Beginn des 18. Jahrhunderts erbaut. Die Steinbrücke zum Schlossportal quert einen ehemaligen Burggraben, der vermutlich noch älteren Datums ist.

Das Zentrum bildet das Herrenhaus. Es war im Besitz der angesehenen Familien von Bünau, aus dem Winkel und von Pentz, die auch die Gerichtsbarkeit inne hatten.

Nebenan gibt es ein schönes Gasthaus und Café.

Überdies verfügt das Schloss über ein repräsentatives Torhaus, das zugleich nach außen hin Macht ausstrahlte und einen würdigen Empfang für adelige Gäste bildete.

So zeigt sich die Schlossanlage vom Markt her.

Beliebte Beiträge