Suchfeld

Dinterplatz in Borna

Der Platz vor dem Reichstor ist nach Gustav Friedrich Dinter (1760-1831), einem gebürtigen Bornaer Theologen benannt. Nach dem Besuch der Fürstenschule zu Grimma und Studium in Leipzig bildete er Lehrer in Dresden aus und entwickelte in Königsberg zusammen mit den örtlichen Institutionen ein neues Konzept für Volksschulen.

 Mit einem Brunnen und Sitzgelegenheit ist der Dinterplatz recht sympathisch gestaltet. Wie schon zu früheren Zeiten, sorgen Bäume im Sommer für angenehmen Schatten.  

Die Schule am Platz trägt ebenfalls Dinters Namen.
 
 Gleich daneben steht sein Denkmal mit dem Bornaer Stadtwappen.

Beliebte Beiträge