Suchfeld

Kirow-Werke Leipzig

 Die Kirow-Werke liegen an der Spinnereistraße in Lindenau. Sie wurden 1880 gegründet.

Das Unternehmen ist im Maschinenbau tätig und hat sich auf die Herstellung von Kränen, wesentlich im Bereich Eisenbahn spezialisiert.

Bis 1952 war die Fabrik nach dem Gründer Karl Richard Liebig und dem Miteigentümer Gustav Unruh als "Unruh & Liebig" benannt. Seitdem trägt sie den Namen des sowjetischen Parteifunktionärs Sergei Mironowitsch Kirow (1886-1934).

Auch wenn die Zulieferung längst über die Straße abgewickelt wird...

...führen bis heute Schienen auf das Fabrikgelände.

Hinter der Haupteinfahrt sind die Schienen zugewachsen.

Auf den Schwellen wuchert das Moos.

Der Bahnübergang zur Saarländer Straße ist mittlerweile asphaltiert.

Beliebte Beiträge