Suchfeld

Mägdebrunnen auf dem Roßplatz in Leipzig

An der Ecke Goldschmidtstraße / Roßplatz steht dieser Brunnen, der 1906 von dem Bildhauer Werner Stein (1855-1930) geschaffen wurde.

Die Skulptur der Wasserträgerin stammt aus einem Kapitel von Goethes Faust.

 Als Wasserausguss dienen Löwenköpfe, die an drei Seiten angebracht sind. Damit wird Bezug auf das Wappentier der Stadt Leipzig genommen.

Über dem Wasserbecken erinnert ein Spruch an die Zeit, in der reines Wasser noch nicht überall selbstverständlich war.

Blick auf Gewandhaus und Unihochhaus

Beliebte Beiträge