Suchfeld

Barthels Hof in Leipzig

Um 1750 bekam der Leipziger Kaufmann Gottfried Barthel sein großzügiges Anwesen am Markt und betrieb dort einen florierenden Handel.

Die großen Tage sind längst Geschichte, aber die Architektur ist nach wie vor außergewöhnlich.

Wie bei einem Schloss mutet dieser Erker an.

Barthels Hof verfügt über Zugänge vom Markt, der Hainstraße sowie vom Barfußgäßchen.

Die Passage ist mit kleinen Geschäften und Cafés bestückt. Hier zu sitzen bedeutet den Hauch barocker Atmosphäre zu verspüren.

Beliebte Beiträge