Suchfeld

Naturschutzgebiet Haselbacher Teiche

Bei Haselbach befindet sich eines der artenreichsten Naturschutzgebiete des Altenburger Landes. Es umfasst etwa 125 Hektar und wird vom Nabu und ehrenamtlichen Helfern aus der Umgebung betreut.

Die Teiche sind ein Zuhause für viele seltene Pflanzen und Tierarten, wie zum Beispiel den Kormoran.

Feuchte Böden bieten den geschützten Arten ideale Bedingungen.

Das Gebiet ist mit der Pleißenaue als Fauna-Flora-Habitat ausgewiesen. Insgesamt erstreckt es sich über rund 240 Hektar.

Auch der Obstbau spielt hier noch eine gewisse Rolle.

Die Haselbacher Teiche liegen anteilig in Thüringen und in Sachsen.

Beliebte Beiträge