Suchfeld

Das Gohliser Schlößchen

04155 Leipzig (Gohlis), Menckestraße 23

Das altehrwürdige Gohliser Schlößchen gehört zu den bedeutendsten Leipziger Sehenswürdigkeiten. Es steht rund zwei Kilometer nordwestlich vom Stadtzentrum unweit des Rosentals. Der Leipziger Ratsherr Johann Caspar Richter ließ es 1755 im Barockstil als seinen Landsitz errichten. Am Gebäude sind Putten und Stuckverzierungen angebracht.


Gohliser Schlösschen

Nachdem es mehrfach den Besitzer wechselte und zeitweise geschlossen war, dient es heute kulturellen Zwecken. Das Café hält eine Kuchenauswahl bereit, Gäste können auch auf der Terrasse Platz nehmen. Durch den Garten ziehen sich geschotterte Wege, die seitlich mit Blumenbeeten und kleinen Hecken sowie Bäumen ausgestaltet sind. Zur Ausschmückung gehören auch ein Brunnen und mehrere Statuen.

Beliebte Beiträge