Leipzig, Blick über den Clara-Zetkin-Park

Mit Heilandskirche in Plagwitz und Grünau im Hintergrund
Share:

Leipzig-Panorama mit Windrädern im Hintergrund

Blick vorbei an den Türmen der Thomaskirche, Reformierten Kirche und Michaeliskirche am Nordplatz. Unten links ist noch die Blechbüchse zu sehen.
Share:

Neorenaissance im Neuen Leipziger Rathaus

Löwe vor dem Haupteingang

Haupttreppenhalle

Obere Wandelhalle

Empore
Share:

Leipziger Ringbebauung

Die Bauweise des in den 50er Jahren errichteten Wohnblocks ist stark vom "Zuckerbäckerstil" beeinflusst, einer prunkvollen Architektur für größere sozialistische Städte.

Blick auf den Roßplatz und das City-Hochhaus

Die Ringbebauung schließt das "Seeburgviertel" von der Innenstadt ab.
Share:

Leipzig, Sternwartenstraße

Ganz nah an der Innenstadt und doch versteckt
Share:

Bad Kösen, Hotel und Kaffeehaus Schoppe

Hier kann man sich in gemütlichen Räumlichkeiten einen Kaffee und ein Stück Mohnkuchen gönnen. Es liegt rechts der Saale, gleich vor bzw. nach der Straßenbrücke.
Share:

Bad Kösen, Blick auf das Saalewehr

Rechts die Alte Mühle, geradeaus im Hintergrund ist noch das Gradierwerk zu erkennen
Share:

Edle Tröpfchen im Saaletal

Nahe bei Bad Kösen befindet sich das Landesweingut mit den "Saalhäuser Weinstuben".

 In diesem Lokal werden regionale Weine und Speisen serviert.

Gleich daneben wachsen die Reben in einem der nördlichsten Anbaugebiete.

Die am Hang befestigte Werbung kann man von der ICE-Strecke Dresden - Leipzig - Frankfurt erkennen.

Vom Bahnhof Bad Kösen sind es drei Kilometer oder eine gute halbe Stunde zu Fuß.
Share:

Aussichtspunkt beim Weingut Kloster Pforte

Das Saaletal in Richtung Bad Kösen

Richtung Schulpforta

An dem einstigen Kloster führt eine bedeutende Bahnstrecke vorbei.
Share:

Blühender Kirschbaum im Saaletal bei Bad Kösen


Share:

Die Saale bei Bad Kösen

Zwei Brücken im Blick: Eisenbahn und Landesstraße
Share:

Bad Kösen, das Rathaus

Es befindet sich gleich gegenüber der Kirche.
Share:

Bad Kösen, Ortskern mit der evangelischen Lutherkirche


Share:

Bad Kösen, das Kurmittelhaus

Vom Kurpark aus gesehen

Schrägansicht vor dem Eingang
Share:

Bad Kösen, Therapiezentrum

Hier werden Behandlungen für die Kurgäste angeboten. Das innenliegende Hallenbad wird für Wassergymnastik genutzt. Im Haus gibt es auch eine Gastronomie mit kleinen Speisen und Getränken.
Share:

Bad Kösen, See im Kurpark


Share:

Bad Kösen, die Kurhalle


Share:

Bad Kösen, Kastanienallee im Kurpark


Share:

Bad Kösen, der Bahnhof

Für die Kurstadt ein schönes Empfangsgebäude, leider noch im Dornröschenschlaf
Share:

Die kleine Burgenlandbahn fährt von Zeitz nach Weißenfels


Share:

Böhlen gestern und heute

Evangelische St. Christophorus-Kirche

Eine Partie des alten Dorfes

Das Werk Böhlen im Bau, 1929: Maschinen- und Kesselhaus, Rohkohlen-Bunker, Trocknerhaus und Kühlhaus, Blick in den Tagebau

Rathaus

Die Lore wurde zur 650-Jahr-Feier von der Bergbaugesellschaft gespendet.

Mietshäuser in der Beethovenstraße im Juli 2012

Derselbe Platz im Juli 2013
Share:

Torhaus mit Orangerie in Gaschwitz

 Das pittoreske Gebäude aus der Barockzeit wurde umfangreich saniert. Jetzt bietet es Raum für Veranstaltungen, wie Lesungen und Konzerte.


Share:

Rittergut Gaschwitz

Verfall und Sanierung im Juli 2011

Nach der Teilsanierung im Juli 2013
Share:

Großstädteln - ein kleines Dorf im Leipziger Umland

Bahnhof

Kirche mit Rittergut (Familien von Pflugk, von Erdmannsdorff, von Hohenthal)

Dorfschule 

 Die Pleiße auf ihrem Weg Richtung Leipzig

Entwässerungsgraben an der Pleiße

Schnellstraße B2
Share:

Torhaus Markkleeberg, Eingang zum Museum


Share:

Beliebte Beiträge

Klick für mehr

Blog-Archiv

Aktuelle Beiträge