Ansichten von Bad Dürrenberg

Die Touristinformation befindet sich in einem Fachwerkbau am Apothekerberg.

Bad Dürrenberg besitzt Europas längstes zusammenhängendes Gradierwerk.

Das Gebäude verbreitet eine salzig-frische Brise und regt die Lungenfunktion an.

Nur hier kann man die Stadt durch ein Gradierwerk betreten.

St. Laurentius ist die Pfarrkirche des Ortsteiles Keuschberg.

Die Kirchengemeinde feierte 2012 ihr 1000jähriges Jubiläum.

Der Borlachturm ist ein Museum zur Geschichte der Salzgewinnung. Geöffnet während der Sommersaison am Wochenende und an Feiertagen.

Wird als Herberge genutzt: Das alte Salzamt

Aus dem ehemaligen Kurhaus könnte man ein Schmuckstück machen.
Share:

Hochwasser in Bad Dürrenberg

Das Ergebnis von tagelangen Regenfällen - am 15. Juni 2013

Wie man sieht, hat das Hochwasser auch an der Landungsstelle einen Schaden angerichtet.

Aus dem Fluss ist ein breiter Strom geworden.

Vom Saalewehr ist fast nicht mehr zu erkennen.

Während des Höchststandes reichte das Wasser bis auf den Weg.


Share:

Blickwinkel in Kötzschau

Eisenbahnmuseum Kötzschau
Ankommen und sofort ein Museum besuchen - hier ist es möglich: Die Ausstellung im Bahnhof widmet sich der Geschichte der Eisenbahnstrecke Leipzig - Großkorbetha. Näheres gibt es auf der Homepage der Eisenbahnfreunde: http://www.eisenbahnfreunde-koetzschau.com/

 Gaststätte zur Mühle
Richtung Dorf gibt es in der Bahnhofstraße 11 dieses Gasthaus. Es bietet Getränke und einheimische Speisen, sowie auch die Möglichkeit, im Freien zu sitzen.

Kötzschau besitzt eine sehr schöne alte Steinkirche.

Teile des Bauwerks stammen aus dem 12. Jahrhundert.

Auf dem Dorfplatz befindet sich ein Denkmal für Ernst Thälmann, Vorsitzender der Kommunistischen Partei (1886 - 1944).

Ehemaliger Gasthof Kötzschau

Die Eisenbahnbrücke gehörte zur Verbindung Leipzig - Großkorbetha.

Harmonie auf der Weide

Thalschütz mit seiner Dorfkirche
Share:

An der Seenallee in Markkleeberg wird an einem Brückenbauwerk gearbeitet...


Share:

Markkleeberg, und noch immer blüht es in der Neuen Harth...


Share:

Büffel im Wildgehege am Cospudener See

Das Wildgehege befindet sich an der Südspitze des Sees. Von Zöbigker immer dem Ufer folgend, ganz unten zu linker Hand.

Die Büffel lieben das frische Gras...

...und verstehen sich auch gut mit anderen Tieren.
Share:

Beliebte Beiträge

Klick für mehr

Aktuelle Beiträge