Suchfeld

Hinauf zum Pegauer Rathausturm

Das Rathausportal zeugt von dem Feingeist der Renaissance. Auffallend sind die Steinhocker an der Seite, wo die Bürger für einen Plausch verweilen konnten.

Die Wendeltreppe führt zum Stadtmuseum und zum Turm. Schon Generationen sind über sie gelaufen. An ihrem Holz erkennt man noch die alte Handwerkskunst.

Wer die vielen schmalen Stufen erklommen hat, wird mit einem herrlichen Blick auf die Stadt belohnt. Im Vordergrund sind die Kirche St. Laurentius und das Napoleonhaus zu sehen. Hinten links befindet sich der Wasserturm, und hinter dem Wald liegt der Tagebau Profen. Die Plattform auf dem ist recht eng bemessen und eignet sich eher für schwindelfreie Menschen.

Beliebte Beiträge