Suchfeld

Dösen, Gottesacker

Etwas versteckt, dort wo der Radweg von der Leinestraße nach Wachau abzweigt, liegt der Gottesacker Dösen. Einer verschmierten Tafel am Eingang ist noch zu entnehmen, dass der Friedhof bis 1977 in Betrieb war und hier bis 1978 auch noch eine alte Kapelle stand, die dann durch Brand zerstört wurde. Bis heute haben sich hingegen einige Grabsteine erhalten. Auch die Bäume haben die Zeiten überdauert.


Beliebte Beiträge