Leipzig, Brühl im Juli 2010

Hier läuft schon der Abbruch. Der im Bild zu sehende Gebäudeteil blieb am längsten stehen, wenigstens ein paar Monate. Viele Touristen werden ihn verewigt haben.

Das gesamte Gelände, wo vorher die Ausgrabungen waren, ist eingeebnet.
Share:

Beliebte Beiträge

Klick für mehr

Blog-Archiv

Aktuelle Beiträge