Suchfeld

Böhlen, Kraftwerk Lippendorf

Schon beim Öffnen der Wagentüren am Bahnhaltepunkt Böhlen Werke kommt einem ein unangenehmer chemischer Geruch entgegen. Das Kraftwerk wurde im Jahre 2000 anstelle eines alten neu errichtet und versorgt sich mit Braunkohle aus einem nahe gelegenen Tagebau. Je nach Wetterlage entwickeln sich aus dem Dampf der Schornsteine teils dichtere Wolken.

Beliebte Beiträge