Markkleeberg, Westphalsches Haus

Das Gebäude im Villenviertel Raschwitz beherbergt ein Museum mit wechselnden Kunstausstellungen sowie Artefakten aus der regionalen Geschichte. Die Räume können auch für private Veranstaltungen gemietet werden.
Share:

Markkleeberg, Instandsetzung einer Eisenbahnbrücke

Im Zuge des Projekts Citytunnel und S-Bahn Leipzig-Halle werden derzeit einige Strecken ausgebessert. Dazu gehört auch die Verbindung zwischen Leipzig und Gaschwitz. Bis diese Brücke über die Breitscheidstraße fertig ist, vergeht sicherlich noch einige Zeit. Die Bahn wird über Plagwitz und den Haltepunkt Markkleeberg-Mitte umgeleitet.
Share:

Markkleeberg, Neubaugebiet Am Wildpark

An der Koburger Straße zwischen Markkleeberg und Leipzig entsteht eine kleine Siedlung mit Reihenhäusern und Einfamilienhäusern. Benachbart liegen der Auenwald und das Villenviertel Raschwitz. 


Share:

Markkleeberg, Neubaugebiet Weinteichaue

An der Bornaischen Straße. Das Grundstück hinter einer alten Villa wurde mit einer Straße erschlossen und mit Häusern bebaut. Ende Dezember sind die Arbeiten weit fortgeschritten. Die Villa wurde zwischenzeitlich saniert.


Share:

Markkleeberg, Krobitzschstraße

Alter Dorfkern von Markkleeberg. Reste von Schnee mit dem letzten Laub am Baum, Mitte Dezember.
Share:

Weihnachtsbäume im Leipziger Messehof


Share:

Weihnachten in Markkleeberg

Weihnachtsbaum in der Rathausstraße

Holzpyramide vor der Kirche St. Peter und Paul


Share:

Abfliegen am Flughafen Leipzig/Halle

Taxistand
Ankunft und Abfahrt für Reisende aus Leipzig und der ganzen Welt

Bahnhof
Per Regionalbahn oder Intercity zum Flughafen. Direkt von Leipzig, Halle oder aus anderen Städten. Man steigt aus und fühlt sich wohl.

Abfertigungshalle
Vom Erdgeschoss geht es für die Flugpassagiere nach oben zur Gepäckaufgabe. Die Kontrolle erreicht man über einen 500 Meter langen Gang.Wie angenehm, dass es auch ein Rollband gibt.

Blick zum DHL-Hub
Im Hintergrund sind die knallgelben Flugzeuge von DHL zu sehen. Vorne rollt bzw. steht eine Passagiermaschine. Leipzig/Halle bietet Direktverbindungen zu beliebten Urlaubszielen in Europa, Kleinasien und Nordafrika.
Share:

Kloster Nimbschen bei Grimma

In Nimbschen lebte Katharina von Bora von 1509 bis 1523 als Nonne. Zwei Jahre später heiratete sie den Reformator Martin Luther.

An diesem Ort scheint das Mittelalter wieder lebendig zu werden.

Von dem ehemaligen Nonnenkloster ist nicht mehr viel erhalten. Die vorhandene Ruine ist in einem passablen Zustand und kann auch von innen besichtigt werden.

Eine schöne Idee ist der Kapellenneubau neben der Klosterruine. Bauherr ist das Hotel in Nimbschen.

Auf dem Weg vom Kloster zur Mulde kommt man an einer Futterstelle vorbei, die offenbar gerne von Rotwild genutzt wird.

Während der Sommersaison ist eine Fähre zwischen Nimbschen und Höfgen in Betrieb. Transportiert werden Personen und Fahrräder. Es ist die einzige Muldenquerung zwischen Grimma und Kössern.
Share:

Hotel Kloster Nimbschen bei Grimma

Drei Kilometer außerhalb von Grimma liegt der ehemalige Gutshof, auf dem sich das 4-Sterne-Hotel Kloster Nimbschen befindet. Dazu gehört auch ein 3-Sterne-Gästehaus. Ferner gibt es auf der weitläufigen Anlage ein großes Fitnesszentrum, Fußball- und Tennisplatz sowie Minigolf.

Ein Restaurant und das Gasthaus Klosterschänke gehören ebenso zu dem Hotel. Für Veranstaltungen und Feiern kann die Kulturscheune gemietet werden.
Share:

Grimma, Fürstenschule St. Augustin

Das beeindruckende Gebäude stammt vom Ende des 19. Jahrhunderts. In der Eingangshalle sind Schrifttafeln zum Gedenken an bedeutende Schüler angebracht, wie etwa Paul Gerhardt. Ihm wurde auch eine Büste gewidmet. Der Innenhof ist parkartig ausgestaltet und mit zwei Statuen geschmückt, unter anderem die des Herzogs Moritz von Sachsen.

Eingangshalle

 Moritz von Sachsen im Innenhof
Share:

Grimma, Rathaus am Abend

Wenn die Dunkelheit hereinbricht, gehen am Rathaus die Lichter an, und es wird in eine stilvolle Stimmung versetzt.
Share:

Das Landratsamt Grimma

Die Dienststelle befindet sich in der Karl-Marx-Straße, unweit vom Bahnhof. Bis 2008 residierte in diesem Haus der Landkreis Grimma bzw. der Muldentalkreis. Seither gehört Grimma zum Landratsamt Leipzig.
Share:

Völkerschlachtdenkmal früher

Historische Ansichten des bekannten Wahrzeichens

29. Oktober 1927

1927

 1935

 Ostern 1936

 Blick Ostern 1936

 Panorama Ostern 1936

 Um 1938

 Um 1938

 1941

Reisegruppe

Ohne Zeitangabe

Ohne Zeitangabe
Share:

Herbst am Dreilindenberg bei Wischstauden

Nahe dem Groitzscher Ortsteil Wischstauden befindet sich der Dreilindenberg. Er ist nicht sehr hoch und mittlerweile fast zugewachsen. Dennoch hat man von hier, und von dem Weg, der an ihm vorbeiführt, einen guten Blick auf die Stadt und die Umgebung. Unterhalb gibt es einen Rastplatz.

Share:

Wischstauden, Familienausflug im Jahre 1900

Eine Gruppe Ausflügler steht beim Gasthof Drei Linden für den Fotografen bereit.
Share:

Herbst in Tannewitz

Bei der Martinskirche
Share:

Fachwerkpracht in Eulau

Das traditionsreiche Bauerndorf gehört heute zur Gemeinde Elstertrebnitz.
Share:

Rötha, Pleißekanal am Hainer See

Über diese künstlich geschaffene Wasserverbindung kann sich der See regenerieren.
Share:

Rötha, Strand am Hainer See

Ein guter Ort für eine Rast und um die schöne Aussicht auf den See zu genießen.
Share:

Kahnsdorfer See mit Kraftwerk Lippendorf

Imposant türmen sich die Wahrzeichen der Industrie hinter der friedlichen Landschaft auf. Über dem See kann man Zugvögel erkennen, die auf dem Weg in den warmen Süden sind.
Share:

Kahnsdorf, Hotel Seeblick

Oktober 2012: Eine Leipziger Firma lässt zurzeit am Hainer See ein ansehnliches Hotel in guter Lage bauen.
Share:

Beliebte Beiträge

Klick für mehr

Blog-Archiv

Aktuelle Beiträge