Güldengossa Schlosspark


Eine der Skulpturen auf dem weitläufigen Gelände. Bald bildet sich ein dichtes Blätterwerk, und der Garten wirkt noch romantischer.
Share:

Eingang zum Schloss Güldengossa


Das Schloss ist heute wieder das bekannteste Wahrzeichen von Güldengossa. Es wurde nach einer Sanierung im Sommer 2008 wiedereröffnet. Auf dem Gelände befindet sich auch ein Café. Nicht minder schön ist der Englische Park, dessen Wege durch Ausgrabungen aufgespürt und wiederhergestellt wurden. Die Besonderheiten sind zahlreiche Skulpturen und hohe Bäume.
Share:

Kirche von Güldengossa


Wenn man schon mal im Ort ist, empfiehlt sich auch ein Besuch der Kirche. Sie wurde 1720 in barockem Stil umgestaltet, bei einem Umbau 1893 erhielt sie ihr heutiges Aussehen und die Einrichtung vom Altar bis zum Gestühl.
Share:

Obstweinschänke Rötha 30.09.1935


Die Obstweinschänke Rötha wurde früher gerne von Menschen aus nah und fern besucht. Heute steht sie leer und könnte als Seehotel nach einer Sanierung wiedereröffnet werden.
Share:

Leipzig-Wahren Luna-Park 24.09.1917


Auf der Karte steht geschrieben: "Luna-Park, Leipzig-Wahren am Auensee. Größtes Vergnügungs-Etablissement Deutschlands. Größe ca. 1/2 Million Quadratmeter. Blick nach der Gondelstation."
Share:

Leipzig Markt mit Altem Rathaus


Momentaufnahme um 1970.
Share:

Leipzig, am Kaiserpark 10.04.1927


Gruppenaufnahme vom Frühling 1927. Bei dem beschriebenen Kaiserpark dürfte es sich um ein ehemaliges Ausflugslokal im Rosental-Park handeln.
Share:

Markkleeberg, Rathausstraße


Hier gibt es die meisten Geschäfte, die alles bieten, was vor Ort benötigt wird. Im Hintergrund sieht man das Rathaus. Wer sich für die Stadtgeschichte und Sehenswürdigkeiten interessiert, kann dort Bücher erwerben und Infomaterial mitnehmen.
Share:

Plausch im Agra-Park Markkleeberg


Eine Figurengruppe in der hier noch winterlich eingehüllten Parklandschaft.
Share:

Markkleeberg, zugefrorener See im Agra-Park


Vor 1 Woche aufgenommen. Das Weiße Haus und der Tempel ergeben ein harmonisches Gesamtbild, das von einer Brücke ergänzt wird.
Share:

Markkleeberg: Löwenstatuen im Agra-Park


Kunstvoll und irgendwie gemütlich muten diese Löwenstatuen beim Weißen Haus im Agra-Park an.


Share:

Weißenfels, alte Fabrik am Bahnhof


Das auffällige Objekt ist mit dem Schriftzug "Versorgungskontor Industrietextilien" versehen.
Share:

Waggons auf dem Bahnhof von Großkorbetha


Aufgenommen vor 3 Tagen vom Zug aus.
Share:

Eistaucher am Kulkwitzer See


Im Winter ein nicht alltägliches Vergnügen, und nur für Insider zu empfehlen. Am Ufer sind Schilder aufgestellt, dass ein Sicherheitsabstand von 20 Metern zu den Tauchern einzuhalten ist.
Share:

Am Rodelberg Leipzig-Grünau


Angesichts der eher langweiligen Plattenbauten sorgen die hier aufgestellten Kunstwerke für eine spürbare Auflockerung.
Share:

Aussichtspunkt auf dem Rodelberg Grünau


...bei Leipzig. Der Berg bietet eine gute Rundumsicht auf den Kulkwitzer See und nach Markranstädt. Ein Bett steht auch schon da, aber so richtig gemütlich hat man es bei der Kälte nicht.
Share:

Partie in Lützen um 1940


Die Kleinstadt ist bekannt für die Schwedenschlacht im Jahre 1632 und das damit verbundene Denkmal.
Share:

Kirche in Großgörschen bei Lützen


Die Großgörschener Dorfkirche ist schon sehr alt, die Ursprünge des Turmes reichen bis in das Jahr 1150. Hier eine Ansicht, wo auch die Grabsteine des Friedhofes erkennbar sind. Um 1940.
Share:

Der Garten von Schloss Burgscheidungen...


...ist mit seinen vielen Statuen ein wahres Kleinod und begeistert jeden Kunstliebhaber.
Share:

Das barocke Schloss Burgscheidungen


Ein prächtiges Gebäude, das sich zwar in Privatbesitz befindet, aber mitsamt seiner Gartenanlage von außen besichtigt werden kann.
Share:

Schloss Dornburg an der Saale


Zwischen Naumburg und Jena gelegen.
Share:

Bad Kösen, Rudelsburg und Saaleck


"1 Wegstunde von Bad Sulza."
Share:

Naumburg an der Saale, Rathaus


Untere Diele mit Wendeltreppentür von 1556.
Share:

Beliebte Beiträge

Klick für mehr

Blog-Archiv

Aktuelle Beiträge