Suchfeld

Schloss Eythra 1837


Eine alte Lithografie von G. Täubert / C. Müller. Sie zeigt das Schloss Eythra vor den Toren Leipzigs im Jahre 1837. Sehr schade, dass es heute weder das Dorf noch das prachtvolle Bauwerk mehr gibt. Vom Schloss aus führte eine Lindenallee in einen Park mit der Nachbildung eines römischen Tempels. Hierher kamen viele Leipziger zur Naherholung. Eythra wurde für einen Braunkohletagebau abgebaggert, ebenso wie das benachbarte Bösdorf. Die Gemarkung gehört heute zur Stadt Zwenkau und wird zum Teil mit einem See geflutet.

Beliebte Beiträge